KinderZeitReiSelm: Interview mit Jugendpfleger Benedikt

Mitteilung vom 06.08.2021, Lothar Kirchner

Im Interview mit Benedikt Dorth, dem Jugendpfleger der Stadt Selm, erfährt Lothar Kirchner viel über die Neuigkeiten bei der von ihm als Hauptverantwortlichen geleiteten diesjährigen Sommerferienbetreuung 2021.

Benedikt Dorth

Lothar: Hej, Benedikt. Seit 2012 machen wir nun gemeinsam die Sommerferienbetreuung in Kooperation mit dem SpielmobilOGS und GANZ SELM. Jedes mal gibt’s ein Motto. Jetzt ist es das Thema Zeitreise. Warum?

Benedikt: Kinder zu motivieren, sich positive Gedanken über ihre Zukunft zu machen, sehe ich als große Chance.

Lothar: Alles neu macht in diesem Jahr bei uns nicht der Mai sondern der Juli und der August. Neu sind das Leitungsteam und der Standort. Was heißt das für Dich und was sind Deine ersten Eindrücke?

Benedikt: Unser neues Leitungsteam mit Pascal, Wiebke und Phil ist super. Ohne die Drei könnte das SpielmobilOGS nicht laufen. Der Standort Städtisches Gymnasium Selm ist ein Kompromiss, da die Overbergschule saniert wird. Wir nutzen jedoch die vielen Möglichkeiten des Campus, Sunshine sowie des Auenparks täglich.

Lothar: Corona hatten wir ja auch schon bei der letzten Aktion. Was ist in diesem Jahr anders?

Benedikt: Die Gruppen können etwas vergrößert werden und warmes leckeres Mittagessen freut die Kinder...

Lothar: Wie ist bei diesen Umständen das GANZe gelaufen und welche Herausforderungen galt es zu stemmen?

Benedikt: Der Wegfall des Overberg-Schulhofes und dass sich die Gruppen nicht mischen dürfen sind gewisse Einschränkungen.

Lothar: Ich denke, bislang ist alles super gut gelaufen und rund 170 Kinder und die Teamer sind zufrieden? Kann man das so stehen lassen?

Benedikt: Ja, voll und GANZ.

Lothar: GANZ vielen Dank, Benedikt. Am Ende werden wir dann in einem weiteren Interview Resümee ziehen. Ich bin mir aber eigentlich schon GANZ sicher, dass es heißen wird: Wieder einmal trotz aller Widrigkeiten gestemmt und die Kids hatten eine GANZ tolle Zeit!