Dschungelfest: Flöße in ihrem Element

Mitteilung vom 26.08.2019, Lothar Kirchner

Freitag, 24. August – großes Abschlussfest für alle im Selmer Freibad. Genau einhundert und fünf Kinder, das Betreuerteam sowie zahlreiche Besucher tummelten sich im proppenvollen Selmer Freibad.

Dschungelfest

Silvia Engemann eröffnete das Fest bei strahlendem Sonnenschein – wie immer seit 2013. Sie bedankte sich bei den Teamern und den Organisatoren sowie den Sponsoren vom SpielmobilOGS. Luise Seier und Lara Hörning bedankten sich bei den Kindern, die über die drei Wochen großartig waren. Gemeinsam hatten alle GANZ viel Spaß. Dann las Silivan noch die von den Kindern selber geschriebene Geschichte „Die Dschungelparty“ aus dem 1. Selmer Dschungelbuch vor.

Dschungelfest

Nachdem die Ansprachen vorbei waren, ging es endlich los: Die Flöße wurden im Becken zu Wasser gelassen und schnell von den Kindern geentert. Man musste doch schließlich ausprobieren, wieviele Kinder so ein Floß tragen kann - und was man tun muss, damit das Floß kentert und alle ins Wasser fallen. „Bauherr“ Mogli konnte leider nicht mit auf die Flöße, da er sich bei der Gartenarbeit am Finger verletzt hatte. Aber er war dennoch sehr glücklich, als er die leuchtenden Augen und die große Freude der Kinder vom Beckenrand sehen konnte.

Dschungelfest

Alle Kinder und Anwesenden im Selmer Freibad erhielten das 1. Selmer Dschungelbuch. Kleine Spenden von den Erwachsenen waren dabei sehr willkommen, dienen sie doch als Grundstock für die nächste Sommerferienparty. Dank einer großzügigen Spende der UWG Selm kamen insgesamt fast 200 Euro zusammen.

Es war wieder einmal ein gelungener Abschluss der Sommerferienbetreuung. Und für 2020 gibt es schon Ideen für das neue Motto.


Bildergalerie: Dschungelfest im Freibad

26.08.2019 – Freibad Selm
Bildergalerie anschauen ›