Außergewöhnliche Vorleseaktion: „78 Meter lesen“

Mitteilung vom 12.09.2018, Lothar Kirchner

Selm ist Vorlesehauptstadt 2015. Und 2016 haben wir mit der Aktion „Lesen unter Linden“ erfolgreich auf die Linde als wesentlichen Bestandteil des Stadtwappens von Selm aufmerksam gemacht. Nun wird es Zeit, sich in 2018 erneut einem Wettbewerb zu stellen.

Gesagt, getan: Selm liegt laut Wikipedia 78 m über Normalhöhennull (NHN). Zum diesjährigen Vorlesetag am 16. November 2018 wollen wir unter Beteiligung aller Schulen und Kitas in Selm Kinder und Jugendliche motivieren, Bücher mitzubringen und zu Türmen mit einer Gesamthöhe von 78 Meter aufzustapeln.

Nachdem eine unabhängige Jury die Türme vermessen und die Gesamthöhe festgestellt hat, dürfen sich die Kinder und Jugendlichen aus den Büchertürmen Bücher aussuchen, tauschen und mit nach Hause nehmen.

Indem sich die Kinder und Jugendlichen von oft gelesenen Büchern trennen und sich gleichzeitig auf Neue freuen können, soll ein neuer Anreiz zum Lesen gesetzt werden. Denn ein neues, unbekanntes Buch macht mehr Lust auf Lesen!

Den drei Siegerteams winken Preise im Zusammenhang mit dem Thema Lesen. Begleitet wird die Aktion durch Leseaktionen in den Schulen und Kitas.

Dabei gibt es nicht nur viel zu lesen, sondern auch spannende Fragen zu klären: Warum liegt Selm 78 Meter über NHN? Wer legt das fest? Wo ist der besagte Punkt? All das wird im Rahmen des Projekts aufgeklärt werden.

Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.