Arche 2015: Die dritte Woche der Ferienbetreuung

Mitteilung vom 13.08.2015, Lothar Kirchner

Die Ferienbetreuung 2015 ist zu Ende gegangen und wir Blicken zum Abschluss auf die dritte Woche rund um die „Arche Selm“. Es war erneut eine wahre „Biathlon-Woche“.

Am Montag (es war sehr warm) gab es eine große Wasserbombenschlacht auf dem Schulhof. Alle hatten viel Spaß – leider gibt’s davon aber keine Fotos.

Am Dienstag stieg die Nervosität. Galt es doch, die letzten Vorbereitungen für das Fest am Mittwoch zu treffen, alles herzurichten und die Vorführung auch noch mal zu proben.

Am Mittwoch war es dann soweit. Der Höhepunkt der Sommerferienbetreuung stand an. Das Wetter meinte es zum Glück sehr gut mit uns, die Sonne lachte den ganzen Tag über.

Pünktlich um 16:30 Uhr eröffnete Bürgermeister Mario Löhr das Fest, zu dem mehr als 400 Selmer gekommen waren. Sein Dank galt den zahlreichen Sponsoren, die mit ihren Finanz- und Sachmittelspenden das Fest in diesem Rahmen überhaupt erst ermöglicht haben. Sein besonderer Dank galt aber auch den Betreuungsteams und ganz besonders den Kindern, die sich mit soviel Elan und Engagement auf diesen großen Tag vorbereitet hatten.

Nachdem die Arche auf den Namen „Arche Selm“ getauft worden war, begann die Aufführung, so wie sie in der Geschichte von Arche Noah dokumentiert ist. Nachdem Noah die Arche gebaut hatte, gingen alle Tierpaare (dargestellt von den Kindern) auf die Arche und Noah schickten dreimal Tauben los, bis die letzte nicht mehr zurückkam. Da wussten alle, es gibt wieder Land und die Noah und die Tiere konnten die Arche wieder verlassen.

Anschließend gab es für die Kinder zahlreichen Möglichkeiten zu spielen und für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Erst gegen 20:00 Uhr gingen die letzten nach Hause.

Der Donnerstag war es sehr heiß, alle hielten sich im Schatten auf oder übten in einem Planschbecken schon mal für den Ausflug in das Freibad.

Ausgerechnet am Freitagmorgen kippte das Wetter. Es war zunächst nicht besonders schön, aber um 11:00 Uhr fiel dennoch die Entscheidung: „Wir machen uns auf den Weg!“ Die Sonne zeigte Verständnis und sich schon bald wieder von ihrer besten Seite. Der Freibadbesuch war die letzte große Aktion der Sommerferienbetreuung 2015. Auf dem Schulhof gab es noch mal eine Rakete zum Abschied und alle waren sich einig:

Es war einfach schön und im nächsten Jahr sind wir wieder dabei! Das Team macht sich schon die ersten Gedanken für das Motto 2016. Denn nach der Sommerferienbetreuung ist vor der Sommerferienbetreuung…


Bildergalerie: Arche 2015: Die dritte Woche

13.08.2015 – Pestalozzischule
Bildergalerie anschauen ›