Integrationshelfer werden

Damit wir zeitnah auf eine Integrationskraft bei einer Kostenzusage der Leistungsträger zugreifen können, ist es unser Ziel, einen Bewerberpool aufzubauen, um bei Bedarf sofort aktiv zu werden und die Wartezeit auf eine passende Integrationskraft für Schüler/innen zu minimieren.

Hierbei legen wir großen Wert auf qualifiziertes Personal oder aber auch auf Menschen, die sich auf Grund ihrer Persönlichkeit eignen, soziales sowie pädagogisches Geschick mitbringen und Freude im Umgang mit Kindern und Jugendlichen haben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den entsprechenden Bewerbungsunterlagen.

Ihre Aufgabe

Sie begleiten ein Kind mit Besonderheiten in seinem Verhalten sowie Beeinträchtigungen in seiner geistigen und körperlichen Entwicklung auf den Weg durch den Schulalltag.

Ziele der Integrationshilfe sind sowohl die Integration in den Klassenverband als auch die individuelle Erweiterung der sozialen, intellektuellen und lebenspraktischen Fähigkeiten.

Die Schwerpunkte der Tätigkeit sind am individuellen Bedarf des zu betreuenden Kindes ausgerichtet und können beinhalten:

  • unterrichtsbezogene Tätigkeiten / individuelle Lern- und Arbeitsmöglichkeiten anbieten,
  • psychische Hilfestellungen / Vermittlung von Sicherheit und Ordnung,
  • Hilfen zur Unterstützung der sozialen Integration / Unterstützung beim Aufbau sozialer Kontakte,
  • Hilfen zur lebenspraktischen Bewältigung im Schulalltag / Orientierung inner- und außerhalb der Schule,
  • Hilfeprozessunterstützung durch Kooperation und Dokumentation / Regelmäßiger Austausch und Mitarbeit bei Erstellung von Förderplänen.

Ihr Profil

  • Einfühlungsvermögen, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit,
  • Engagement, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten, umzusetzen und verantwortungsvoll zu handeln,
  • eine positive Grundhaltung und Bereitschaft, sich auf die Besonderheiten des zu betreuenden Kindes / Jugendlichen einzulassen,
  • Freude im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Wir bieten Ihnen

  • Hospitation und Einarbeitung in einen interessanten und lebendigen Arbeitsplatz,
  • leistungsgerechte Bezahlung bei einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung,
  • Kollegiale Zusammenarbeit und Unterstützung in Form von Teamsitzungen,
  • Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.

Stellenumfang

  • Die Dauer und der Umfang der Stundenzahl richtet sich jeweils nach den Bewilligungen der Maßnahmen für das zu betreuende Kind. Dadurch können sie variieren und liegen im Bereich von ca. 18 – 30 Stunden wöchentlich für ein Schuljahr, meistens im Vormittagsbereich, mit der Option auf Verlängerung.

Ansprechpartnerin

Susanne Jagusch

  • E-Mail: susanne.jaguschganz-selm.de
  • Tel.: 0160 / 3064749